Über mich

Jahrgang 1964, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern, Teilzeit in einem internationalen Dienstleistungsunternehmen tätig.

Ich bin ein Mensch, der gerne tiefer blickt. Trauma hat mich schon immer interessiert, und die Frage, ob und bis zu welchem Grad man einem schrecklichen Ereignis ein Leben lang ausgeliefert ist. Heute weiss ich, dass dies nicht so sein muss, und dass Traumaarbeit noch viel mehr ist als mit schrecklichen Erlebnissen in der Vergangenheit zurecht zu kommen.

Durch meine Arbeit hatte ich das Glück, schon früh immer wieder viele interessante Menschen kennen zu lernen, und mit ihren Bedürfnissen und Ängsten umzugehen. Das hat mich Vieles gelehrt, für das Leben ganz allgemein, aber auch für meine jetzige Tätigkeit als SE-Practitioner.

Privat bereiten mir unser Garten, Lesen, und Fantasy in Form von Büchern und Magic Karten Freude. Wichtig sind mir auch Reisen, Fotografieren, und ganz allgemeines Kreativ-sein in Form von Stricken, Quilten, Art-Journaling und vielem mehr.

 

MEINE DATEN

1994 – 1995 Basis-Ausbildung in Astrologie bei Nikolaus Klein in München. Danach verschiedene weiterbildende Seminare bei Ingrid Zinnel und Peter Orban in Zürich.

2006 – 2007 Ausbildung in „Trance- und Trauma“ bei Ingrid Zinnel in Boldern bei Zürich.

2013 – 2015 Ausbildung zur SE Somatic Experiencing© Practitioner bei Urs Honauer im ZIO Zentrum für innere Ökologie in Zürich.

Seit Anfang 2016 bin ich Mitglied im Somatic Experiencing Verband Schweiz

Seit November 2018 bin ich Mitglied im Care-Team der SWISS International Airlines.

 

Weiterführende Seminare:

Juli 2014 – Peter Levine “Falsche Erinnerungen, echte Erinnerungen” (Weggis)

Mai 2018 – Darrell Sanchez “Das Geheimnis des Tuningboards” (Zürich)

Dezember 2019 – Darrell Sanchez “Archetypen und Imagination” (Zürich)

 

 

Warum ich vielleicht die Richtige bin, um mit Ihnen zu arbeiten:

Meine berufliche Ausbildung ist langsam, aber stetig, und über Jahre „gewachsen“. Genau wie es keine „Instant“lösungen für Heilung gibt, gibt es auch keine Schnell-Ausbildungen, was das Arbeiten mit der Seele betrifft.

Ich bin über 50 Jahre alt 🙂 Und falls Sie sich jetzt wundern, warum das eine positive Eigenschaft sein soll: Dies geht auf eine inoffizielle Aussage von Bert Hellinger zurück, und meint übertragen nichts weiter, als dass ein Mensch erstmal rein quantitativ eine gewisse Spanne an Zeit zur Verfügung gehabt haben muss, um seinen eigenen Kram in Ordnung zu bringen. Dass man also erst ab der Mitte des Lebens soweit ist, sich selbst gelassener zu sehen, und mehr zurücknehmen zu können. Ich habe tatsächlich – wie jeder Mensch – auch selbst Einiges an Höhen und Tiefen erlebt. Aber unterdessen eben auch persönlich erfahren, dass man damit nicht auch gleich alle Lebensfreude und Lebendigkeit verlieren muss, sondern positiv gestärkt und zuversichtlich aus solchen Krisen hervorgehen kann.

Nicht zuletzt habe ich – astrologisch ausgedrückt – ein „volles 8. Haus“, welches dem Tierkreiszeichen Skorpion zugeordnet ist. Ich sehe gerne hinter die Fassade, durchbreche die Oberfläche, und blicke in die Tiefe. Daher habe ich auch keine Angst vor Schattenarbeit und Tabu-Themen. Themen wie z.B. Wut und Aggression, oder Trauer und Tod, machen mir keine Angst. Gerade diese dunkleren Seiten des Lebens haben in unserem Alltag leider kaum mehr Platz, also werden sie verdrängt, und blockieren Energie.

Und ich kann mit unterschiedlichen Methoden ganz gezielt auf Ihre Anliegen eingehen:

  • Möchten Sie Dinge besser verstehen? Dann ist vielleicht eine astrologische Beratung für Sie von Interesse.
  • Sind Sie eher ein praktischer Mensch, und mögen Dinge gerne mit eigenen Augen sehen und fühlen? Dann begleite ich Sie in Ihre Seelenlandschaft, wo Sie das Lösen eines Problems aktiv und ganz im Hier und Jetzt erleben können. In Ihrem Unbewussten ist die Lösung verborgen, und Sie sind „live“ dabei in Ihrer ganz persönlichen und eigenen Geschichte!
  • Haben Sie hingegen mit diesem ganzen Therapiekram eher weniger am Hut, und möchten einer fremden Person eigentlich gar nicht viel über Ihre persönlichen Dinge erzählen müssen? Dann sind Sie bei mir für SE Trauma-Körper-Arbeit genau richtig, denn damit arbeiten wir zwar genauso tief, aber mit dem Nervensystem und dem Körpergedächnis.

Welches aber auch immer Ihr Anliegen ist – nichts ersetzt einen ersten persönlichen Kontakt und ein Überprüfen, ob Sie sich mit mir wohl fühlen. Und auch wenn es Mut braucht, eine fremde Person zu kontaktieren, mehr als eine Stunde gibt es nicht zu verlieren – probieren Sie es einfach aus.

Ich freue mich auf Sie!

 

 

Eine Übersicht über meine Preise finden Sie >HIER<.

Und mehr über den Froschkönig >HIER<.

Zuletzt noch in eigener Sache und aus rechtlichen Gründen: Ich biete Trauma-Arbeit in Form von Somatic Experiencing© und dem, was ich Seelenarbeit nenne, als Begleitung und Unterstützung von persönlicher Entwicklung an. Ich kann und möchte damit ausdrücklich keinerlei Heilversprechen abgeben.