Der vierte Quadrant

Der vierte Quadrant besteht archetypisch aus den Prinzipien

1. Zeichen = kardinal = Steinbock – > Element Erde

2. Zeichen = fix = Wassermann –> Element Luft

3. Zeichen = veränderlich = Fische –> Element Wasser

(Das Element Feuer fehlt im 4. Quadranten)

 

Den vierten Quadranten nennt man auch den Quadranten des Transpersonalen, Überpersönlichen, Göttlichen, usw.

 

1 – Das kardinale Zeichen Steinbock (Erde) setzt wieder etwas in Gang, nämlich das GESETZ. Dazu gehören als Bild in der griechischen Variante die Moiren Klotho, Lachesis und Atropo, in der nordischen Mythologie heissen sie Urd (Schicksal), Werdandi (das Werdende) und Skuld (das Was sein soll). Die Erste spinnt den Lebensfaden, die Zweite misst ihn ab, und die Dritte schneidet ihn durch. Dem Schicksal kann Niemand entrinnen, „Dein Wille geschehe“.

2 – Das fixe Zeichen Wassermann (Luft) bedeutet einen Quantensprung. Wassermann bricht dieses Gesetz auf, macht Unmögliches möglich, und vor allem Unberechenbar. Befinden wir uns nicht im Wassermannzeitalter? Wer hätte sich noch vor ein paar Jahren vorstellen können, was alles mit einem so kleinen Ding mit Bildschirm möglich sein würde? Was wir in ein paar weiteren Jahren damit möglich sein? Wer hätte gedacht, dass wir in vielerlei Hinsicht wieder Rückschritte machen würden, zurück in ein Zeitalter des Krieges und der nuklearen Bedrohung? Expect the Unexpected! Nirgends ist es mehr sicher…

3 – Das labile Zeichen Fische (Wasser) wässert dann unseren sicheren Boden noch vollends auf mit dem Bild der Flussmündung, vielerlei Wasserarmen, die alle ins Meer münden, die den Boden verschwimmen lassen, so dass es nicht mehr klar ist, wo die Erde nun aufhört, und das Meer beginnt. Es ist das Bild des Übergangs in die Welt dahinter, die Nebel von Avalon – um von dort mit einem neuen Funken des Widders wieder einen neuen Kreis zu beginnen.

Alle Zeichen des 4. Quadranten beschäftigen sich also mit Themen, die nicht mehr in unserer Hand liegen, mit Dingen, bei denen selbst seine Majestät, das Ego, nichts mehr zu melden hat.

 

Mehr zu den einzelnen Tierkreiszeichen finden Sie auf den entsprechenden Seiten.